Ein Appell an die Frauenwelt: steh zu euren Wünschen

Als Frau hat man es in der heutigen Zeit nicht immer leicht in unserer Gesellschaft. Es wird erwartet, dass man einer geregelten Arbeit nachgeht, dennoch der häuslichen Pflichten erledigt und seinen Mann früher oder später Nachwuchs beglückt. Darüber hinaus gibt es auch große Ansprüche an die Attraktivität und das äußere Erscheinungsbild. Man darf nicht zu wiegen, sollte eine glatte Haut haben, ein strahlendes Lächeln und stets gut gelaunt sein. In den Medien wird uns vorgelebt, dass all dies kein Problem sei. In der Realität sieht die Welt jedoch vollkommen anders aus. Die meisten Frauen sind mit ihrem Körper unzufrieden und sind von Natur aus nicht mit Proportionen gesegnet, die bei uns allgemein als schön gelten.

Viele Frauen wünschen es sich ein wenig anders auszusehen und der Natur nach zu helfen. Heutzutage ist dies aus medizinischer Sicht auch kein Problem mehr. Die Kosten für einen ästhetischen Eingriff sind in den letzten Jahren sukzessive gesunken und dürften für die meisten Menschen finanzierbar sein. Was viele Frauen jedoch zurückhält, ist die Angst von der Gesellschaft abgestempelt zu werden. Es gilt nicht als fein sich beispielsweise die Brust vergrößern zu lassen. Die meisten Menschen haben Vorteile gegen Frauen die diesen Schritt wagen und vor diesen fürchten sich viele Damen, die einen Eingriff in Erwägung ziehen.

Es tut gut Altlasten loszuwerden

Frau schlank trainiert selbstbewusstKinder können sehr gemein sein. Häufig tragen Menschen tiefe seelische Narben mit sich herum, weil’s in der Schule nicht akzeptiert wurden. Einer der häufigsten Gründe dafür sind Äußerlichkeiten. Oft entsteht hier der Wunsch nach einer Veränderung, jedoch traut sich kaum jemand diesen Schritt zu gehen. Nahezu alle Menschen die sich einem chirurgischen Eingriff unterziehen lassen Berichten jedoch anschließen, dass dieser Schritt eine enorme Befreiung war und sie sich jetzt deutlich besser fühlen als es noch davor der Fall war.

Wieso fällt es uns dann so schwer, einen Entschluss zu fassen und uns unter das Messer legen zu lassen? Ich denke sind die Selbstzweifel die nahezu jeder mit sich rumträgt. Wir fühlen uns schlecht für das was wir wollen und trauen uns nicht unsere Wünsche auszuleben.

Du hast es dir verdient

Ein jeder Mensch hat es verdient glücklich zu sein. Wenn es dich glücklich macht endlich im Spiegel eine vernünftige Oberweite betrachten zu können, die Erschlaffung aufzuhalten und wieder eine weibliche Form anzunehmen, so ist es sein gutes Recht dafür zu sorgen. Über deinen Schatten, durchbricht die Barrieren und sei endlich frei.

Oberarmstraffung bei den plastischen Chirurgen aus München

Eine Oberarmstraffung ist ein effektives und effizientes Mittel, um hängte Hautlappen vor allem an den Oberarmen zu entfernen oder zu straffen. Solche Hautlappen können durch unterschiedliche Ursachen entstehen. Die bekannteste Ursache ist wohl eine starke Diät. Dabei reden wir hier nicht von 5-10 Kilogramm die jemand durch eine Diät verloren hat, sondern von 30-40 Kilogramm. Bei einem großen Verlust von Körpermaße in kurzer Zeit, kann sich die Haut nicht regenerieren und in ihre ursprüngliche Form zurückkehren. Was zurück bleibt sind hässliche Hautlappen, die nur noch durch einen Plastischen Chirurgen aus München entfernt werden können.

Durch die Oberarmstraffung wird ein harmonisches optisches Gleichgewicht zurück gewonnen. Wie so ein Eingriff für gewöhnlich stattfindet und welche Risiken sie erwarten müssen, verrät der folgende Artikel.

Ablauf des Eingriffs

Die plastischen Chirurgen München verfolgen bei jedem Eingriff das Notwendigkeits-Prinzip. Dieses Prinzip besagt, dass nur notwendige Schnitte und Eingriffe durchgeführt werde. So soll der Organismus an sich geschont werden.

Als Chirurg braucht man einen scharfen BlickBeim Ablauf des Eingriffs muss man zwischen zwei verschiedenen Patienten unterscheiden. Zum einen den Patienten mit geringen Überschuss an Fettgeweben. Hier reicht meistens eine Fettabsaugung an den betroffenen Stellen aus. Anschließen wird mit einem Querschnitt unter den Achseln die Haut zur Schulter hin gestrafft. Dieser Eingriff geht schnell und kann ambulant durchgeführt werden.

Bei schweren Fällen müssen andere Methoden angewandt werden. Patienten, die einen großen Hautüberschuss an den Oberarmen besitzen, wird der Schnitt von den plastischen Chirurgen München längst zum Arm gesetzt und reicht vom Ellenbogen bis zur Achselhöhle.

Patienten, die einen sehr großen Gewichtsverlust vollzogen haben, werden seitlich der Brust bis hin zum Ellenbogen aufgeschnitten. Ein solcher Eingriff wird nur noch unter Vollnarkose durchgeführt.

Die plastischen Chirurgen München bieten die Oberarmstraffung immer in Verbindung mit Fettabsaugungen ab. Wenn man diese beiden Maßnahmen in einem Zug durchführen lässt, kann man beste mögliche Ergebnisse erzielen. Je nach Eingriffsdauer und Ausmaß der Operation wird sie in Vollnarkose oder Teilnarkose durchgeführt. Generell ist sie ambulant. Zur Nachuntersuchung können die Patienten entweder zu den plastischen Chirurgen aus München kommen oder sich Pflegekräfte zum Verbandswechsel nach Hause bestellen. Zur Nachbehandlung gehören auch zwei ärztliche Kontrollen.

Plastisch und ästhetische Chirurgie – Wann ist es medizinisch notwendig?

Schönheitschirurgische Eingriffe – was ist alles möglich?

Plastische Chirurgie findet heutzutage in vielen Gebieten Anwendung. Hauptanwendungsgebiete sind zum einen in der ästhetischen Chirurgie auch Schönheitschirurgie genannt, wo es allein dem Wunsch des Patienten unterliegt einen Eingriff durchführen zu lassen. Ein weiteres Gebiet ist die Rekonstruktive Chirurgie in der verlorengegangene Funktionen des Körpers wieder hergestellt werden können infolge von Unfällen oder anderen Traumata. Desweiteren gibt es noch die Verbrennungschirurgie bei welcher Eigen- oder Fremdhaut an verbrannte Stellen verpflanzt wird. Ein anderer Zweig ist die Handchirurgie, welche nichts im eigentlichen Sinn mit der plastischen Chirurgie zu tun haben, jedoch darunter fallen. Beispiele hierfür sind Fehlbildungen oder Erkrankungen an der Hand oder am Unterarm.

Plastische Chirurgie als medizinische Notwendigkeit

Die plastische Chirurgie kann für mehr Lebensfreude sorgen

Die plastische Chirurgie kann für mehr Lebensfreude sorgen

Es gibt viele negative Klischees über Schönheitsoperationen, jedoch gibt es auch viele medizinische Indikationen, die einen plastischen Eingriff erfordern. Die Gründe sind vielfältig, wie zum Beispiel, wenn ein Körperteil nicht der Norm entspricht und der Betroffene darunter leidet. Das ist oft der Fall, wenn der Patient abstehende Ohren oder einen Nasenhöcker etc hat, worunter möglicherweise auch die Psyche des Patienten leidet. Auch Schmerzen sind gute Gründe, etwas verändern zu lassen, wie zum Beispiel wenn die weibliche Brust zu groß ist und der Rücken dadurch stark belastet wird.
Nach einem starken Gewichtsverlust können Hautstraffungen von nöten sein, damit sich der Betroffene auch weider wohl fühlen kann, was ebenfalls einen psychischen Aspekt mit sich bringt. Medizinisch notwendige plastische Chirurgie wird oft von den Krankenkassen übernommen, wenn sich der Betroffene sich diversen Untersuchungen und Gesprächen unterzieht, was die Notwendigkeit unterstützt.

Wie finde ich einen guten Ansprechpartner?

Viele plastische Chirurgen möchten sich nicht als Schönheitschirurgen bezeichnen, da dieser Begriff sehr negativ belastet ist und plastische Chirurgie ist mehr als nur Schönheitideale zu erfüllen.
Auf der Seite http://info-plastische-chirurgie.de/ findet der Ratsuchende in 21 Städten in Deutschland den optimalen Ansprechpartner für alle Themen der plastischen Chirurgie. Auf dieser Seite gibt es viele Informationen bezüglich den verschiedenen Ärzten, den unterschiedlichen Eingriffen und auch den gesundheitlichen Aspekten, die man berücksichtigen muss. Ein Kontaktformular für den richtigen Ansprechpartner in der jeweilig nächstnahen Stadt des Patienten ist ebenfalls vorhanden, sowie die Vorzüge bzw. Fachgebiete der einzelnen Kliniken bzw. Ärzte.

Fazit
Plastische Chirurgie kann wirklich von Nutzen sein, vor allem wenn der Patient Schönheitsmakel hat und darunter leidet. Leider ist jedoch die Schönheitschirurgie oft negativ belastet und dadurch scheuen sich viele Betroffene sich zunächst sich in diesem Gebiet Hilfe zu holen. Jedoch kann die plastische Chirurgie wirklich die Lebensqualität verbessern und das Selbstbewusstsein desjenigen stärken.

Plastische Chirurgie – Machen Sie einen Beratungstermin!

 

Facelift Berlin – Qualitative Schönheitschirugie die nicht nur bei Ihnen ankommt

Facelift in Berlin bei einem bekannten plastischen Chirurgen!

Facelift in Berlin bei einem bekannten plastischen Chirurgen!

Die Wirkung der Belastung des täglichen Lebens, die Schwerkraft und die Belastung der Sonneneinstrahlung zeichnen das Gesicht eines Menschen mit der Zeit. Falten werden tiefer wie zwischen Mund und Nase, die Wangen fangen an zu hängen und Fettpolster zeigen sich am Hals. Durch ein Facelift kann der Alterungsprozess nicht aufgehalten werden, aber die Zeit kann zurückgedreht werden und Ihnen mehr Selbstbewusstsein und Schönheit verleihen. Und Facelift Berlin hilft Ihnen auf diesem Weg.

Heutzutage werden Faceliftings nicht mehr als solche von der Öffentlichkeit wahrgenommen. Außenstehende erkennen also nicht, dass Sie sich einem Facelifting unterzogen haben. Damit gehören maskenhafte Erscheinungen der Vergangenheit an. Die Altersmerkmale können durch die Straffung der Gesichtshaut in Verbindung mit der Stärkung der Gesichtsmuskulatur deutlich verringert werden. Da die Falten geglättet werden erhalten Sie ein wesentlich jüngeres Erscheinungsbild. Nicht nur jünger sehen Sie dadurch aus, sondern auch viel erholter. Facelift Berlin zeigt Ihnen, auch wo in Berlin Sie ein Facelift durchführen können.

Um ein einheitliches, natürliches und unoperiertes Gesamtergebnis zu erhalten, wird häufig ein Gesamtkonzept mit Ihnen ausgearbeitet. Bei jedem Menschen tritt der Alterungsprozess in verschiedenen Gebieten mehr auf als bei anderen. Häufig ist leider doch das ganze Gesicht betroffen.

 

Was ist ein Facelift genau? Und wo kann ich ein Facelift in Berlin durchführen lassen?

 

Facelift Berlin zeigt Ihnen jetzt, wie ein Facelift durchgeführt wird und wo in Berlin Sie einen solchen Eingriff durchführen lassen können.

Bei örtlicher Betäubung oder Allgemeinnarkose wird das Facelift durchgeführt. Die Dauer der Behandlung liegt oft bei 2-3 Stunden. Oft wird von Chirurgen ein stationärer Aufenthalt empfohlen von einer Nacht. Damit kann auf mögliche Komplikationen schnell entgegen gewirkt werden.

Das Facelift beginnt oft nahe am Haaransatz bei dem Schläfenbereich. Am Ohr entlang arbeitet sich der Chirurg weiter bis hinter das Ohr zurück ins Haar. Bei einem Stirnlifting liegt der Schnitt im Haar oder an der Haaransatzlinie. Dabei werden von der Muskelschicht das Haut und Fettgewebe abgelöst und dadurch angehoben und gestrafft.

Sie erhalten einen zirkulären Verband nach dem Facelift, damit das Gesicht frei bleibt. Die Fäden an den Augen werden nach ungefähr 3 Tagen gezogen. Die restlichen Fäden werden im Gesicht nach 10 Tagen entfernt. Sichtbar sind die Fäden natürlich nicht. Nach 3-5 Tagen sind die Schwellungen abgeklungen und Sie sind wieder gesellschafts- und arbeitsfähig. Allerdings sollten extreme sportliche Aktivitäten für 7-14 Tage vermieden werden.

Ein Facelift in Berlin können Sie bei zahlreichen plastischen Chirurgen durchführen lassen. Dabei haben Sie eine breite Auswahl. Diese Chirurgen für Facelift sind speziell auf diesem Gebiet spezialisiert und liefern Ihnen das beste Ergebnis. Facelift Berlin muss nicht kompliziert sein. Fragen Sie einen Chirurgen!